Wir versäuern Gülle – Absenkung des pH-Wertes -, weil wir zu viel Ammoniak in die Atmosphäre verlieren. Gülleansäuerung wird verwendet, um diese Emissionen zu reduzieren.

Ammoniak (NH3) verdampft aus dem Stall, vom Güllelager und während der Gülleausbringung. Die JH NH4 + System stoppt die Ammoniakausgasung bereits an der Quelle – im Stall – und lässt viel mehr Pflanzenzugängliches N in der Gülle als in Gülle, die nicht behandelt wurde:

Gülleansäuerung